Eurasischer Markt für Arzneimittel und Medizinprodukte erfordert neue Zulassungen

Seit dem 6. Mai 2017 gelten einheitliche Mindeststandards zur Sicherheit und Qualität von Arzneimitteln und Medizinprodukten in Russland, Belarus, Kasachstan, Kirgisistan und Armenien.

Eurasische Wirtschaftsunion realisiert digitale Agenda

Die Eurasische Wirtschaftsunion setzt die Digitalisierung bis 2025 in drei Phasen um. Zunächst müssen normative Grundlagen geschaffen und die IT-Infrastruktur ausgebaut werden.

Eurasische Wirtschaftsunion formt Industrienetzwerk

Die Eurasische Wirtschaftsunion setzt auf industrielle Kooperationen zwischen den Mitgliedsländern. Ihre Industriepolitik fördert den gezielten Wissensaustausch von Unternehmern und Forschern.

Glasfaser | ©Getty Images/Tor Lindqvist

Bonn (GTAI) – Die Eurasische Wirtschaftsunion verlängert eine Antidumping-Untersuchung bezüglich der Importe von Glasfasern für optische Kommunikationskabel mit Ursprung in Japan und den USA mit der Zolltarifnummer 9001 10 900 1, die in das Zollgebiet der Eurasischen Wirtschaftsunion eingeführt werden.

© Wavebreakmedia/Getty Images

Bonn (GTAI) – Der vom Rat der Eurasischen Wirtschaftsunion veröffentlichte Beschluss vom 18.12.2018 „Über das Verfahren zur Einbeziehung akkreditierter Konformitätsbewertungsstellen (einschließlich Zertifizierungsstellen, Prüflaboratorien) in das vereinheitlichte Register für Konformitätsbewertungsstellen der Eurasischen Wirtschaftsunion sowie dessen Bildung und Wartung“ ist am 23.03.2019 in Kraft getreten.

© IuriiSokolov/istock.com

Bonn (GTAI) – Das Ministerium für Verteidigung des Binnenmarktes der Eurasischen Wirtschaftsunion hat am 25.02.2019 eine Untersuchung zu Schutzmaßnahmen eingeleitet. Die Untersuchung bezieht sich auf Mikrowellenherde der Zolltarifnummer 8516 50 000 0, die in das Zollgebiet der Eurasischen Wirtschaftsunion eingeführt werden.

Steel pipes with cloudy sky background; © iStockphoto/Moncherie

Bonn (GTAI) – Das Ministerium für Verteidigung des Binnenmarktes der Eurasischen Wirtschaftsunion leitete am 04.03.2019 eine Schutzmaßnahmenuntersuchung bezüglich der Einfuhr von geschweißten Rohren aus Edelstahl in das Zollgebiet der Eurasischen Wirtschaftsunion ein.

EAWU-Mitgliedsländer
182,7
Millionen Einwohner
Mehr als 20 Millionen km2,
14% der Landfläche weltweit
Mehr als 20 Millionen Quadratkilometer, 14% des Weltlandes
  • Wirtschaft
    und Finanzen
  • Branchen
  • Außenhandel
Kategorie:
Wirtschaft und Finanzen
  • Wirtschaftspolitik
  • Finanzpolitik
Wirtschaftspolitik
© zorazhuang/istock.com
Eurasischer Markt für Arzneimittel und Medizinprodukte erfordert neue Zulassungen

Seit dem 6. Mai 2017 gelten einheitliche Mindeststandards zur Sicherheit und Qualität von Arzneimitteln und Medizinprodukten in Russland, Belarus, Kasachstan, Kirgisistan und Armenien.

Weiterlesen
Finanzpolitik
© GettyImages/Wavebreakmedia
Eurasische Wirtschaftsunion vereinheitlicht Zahlungsverkehr

Echtzeitüberweisungen, besserer Datenaustausch und mehr Wettbewerb: Die Eurasische Wirtschaftsunion will bis 2025 einen gemeinsamen Markt für Finanzdienstleistungen schaffen.

Weiterlesen
Kategorie:
Branchen
  • IT und Digitalisierung
  • Industrie und Innovation
  • Energie
  • Landwirtschaft
  • Transport und Verkehr
Eurasische Wirtschaftsunion realisiert digitale Agenda

Die Eurasische Wirtschaftsunion setzt die Digitalisierung bis 2025 in drei Phasen um. Zunächst müssen normative Grundlagen geschaffen und die IT-Infrastruktur ausgebaut werden.

Eurasische Wirtschaftsunion formt Industrienetzwerk
Eurasische Wirtschaftsunion formt Industrienetzwerk

Die Eurasische Wirtschaftsunion setzt auf industrielle Kooperationen zwischen den Mitgliedsländern. Ihre Industriepolitik fördert den gezielten Wissensaustausch von Unternehmern und Forschern.

Eurasische Wirtschaftsunion schafft einen gemeinsamen Energiemarkt bis 2025
Eurasische Wirtschaftsunion schafft einen gemeinsamen Energiemarkt bis 2025

Die Eurasische Wirtschaftsunion (EAWU) erstellt zurzeit ein Programm zur Schaffung eines gemeinsamen Energiemarktes. Dieses umfasst das Konzept für einen gemeinsamen Markt für Gas, Öl und Mineralölerzeugnisse sowie einheitliche Regeln für den Stromhandel.

Eurasische Wirtschaftsunion digitalisiert Verkehrswege
Eurasische Wirtschaftsunion digitalisiert Verkehrswege

Digitale Plomben, Radiofrequenzidentifikation und elektronische Mautsysteme: Die Eurasische Wirtschaftsunion treibt die digitale Vernetzung voran. Derzeit steht der Straßenverkehr im Fokus.

Außenhandel
Handelspolitik und Freihandelsabkommen
Eurasische Wirtschaftsunion setzt auf Freihandel

Die Eurasische Wirtschaftsunion sucht Handelspartner in Asien, im Nahen und Mittleren Osten, Afrika und Lateinamerika. Neue Abkommen mit Singapur, Ägypten und Serbien stehen kurz vorm Abschluss.

Weiterlesen
Mehr Nachrichten
Außenhandel
Vereinheitlichung der Konformitätsbewertungsstellen in der Eurasischen Wirtschaftsunion beschlossen

Bonn (GTAI) – Der vom Rat der Eurasischen Wirtschaftsunion veröffentlichte Beschluss vom 18.12.2018 „Über das Verfahren zur Einbeziehung akkreditierter Konformitätsbewertungsstellen (einschließlich Zertifizierungsstellen, Prüflaboratorien) in das vereinheitlichte Register für Konformitätsbewertungsstellen der Eurasischen Wirtschaftsunion sowie dessen Bildung und Wartung“ ist am 23.03.2019 in Kraft getreten.

Weiterlesen
Mehr Nachrichten
Kennzeichnung von Waren
Russland verlangt digitale Kennzeichnung von Waren

In Russland beginnt 2019 die flächendeckende digitale Kennzeichnung vieler Warengruppen. So sollen die Produkte auf ihrem Weg von der Herstellung bis zum Endverbraucher lückenlos rückverfolgt werden können.

Weiterlesen
Mehr Nachrichten
Außenhandel
Eurasische Wirtschaftsunion verlängert Antidumping-Maßnahmen für Glasfasern

Bonn (GTAI) – Die Eurasische Wirtschaftsunion verlängert eine Antidumping-Untersuchung bezüglich der Importe von Glasfasern für optische Kommunikationskabel mit Ursprung in Japan und den USA mit der Zolltarifnummer 9001 10 900 1, die in das Zollgebiet der Eurasischen Wirtschaftsunion eingeführt werden.

Weiterlesen
Mehr Nachrichten