Russland und Belarus rücken enger zusammen

Moskau (AHK) – Moskau und Minsk vereinbaren Programm für eine erweiterte wirtschaftliche Integration – Von Wladimir Gerassimow

Eurasische Wirtschaftsunion 2019

Zur diesjährigen Konferenz in Kasachstan laden die Auslandshandelskammern Belarus, Russland & Zentralasien ein. Zentrale Themen sind ein gemeinsamer Wirtschaftsraum von Lissabon bis Wladiwostok und die Landwirtschaft.

AHK Russland bittet um Ihr Feedback zur Eurasischen Wirtschaftsunion (Umfrage)

Sie haben Erfahrung mit digitaler Warenkennzeichnung in Russland oder mit Zollabfertigung in der Eurasischen Wirtschaftsunion? Dann freut sich die AHK Russland über Ihre Unterstützung!

© Courtney Keating/Getty Images

Moskau (AHK) – Moskau und Minsk vereinbaren Programm für eine erweiterte wirtschaftliche Integration – Von Wladimir Gerassimow

Armenien | © GettyImages/marlenka

Bonn (GTAI) – Die Zollstelle für Fahrzeuge wird aus der Hauptstadt Eriwan in die nordwestlich gelegene Stadt Gyumri verlegt. Dies geht aus einem Beschluss der Regierung vom 1. Augst 2019 hervor.

© GettyImages/Jekaterina NikitinaNikitina

Bonn (GTAI) – Kasachstan hat am 31. Juli 2019 ein Exportverbot für bestimmte Holzarten beschlossen. Betroffen sind Hölzer mit den HS-Codes 4401, 4403, 4404, 4406 und 4407.

Agrarbetrieb, Mähdrescher | © GettyImages/Juice Images Ltd

Bonn (GTAI) – Mit einer Recyclinggebühr für importierte Landtechnik will Kasachstan heimische Hersteller fördern und ausländische Produzenten zur Lokalisierung bewegen. Landwirte fürchten hohe Kosten.

EAWU-Mitgliedsländer
182,7
Millionen Einwohner
Mehr als 20 Millionen km2,
14% der Landfläche weltweit
Mehr als 20 Millionen Quadratkilometer, 14% des Weltlandes
  • Wirtschaft
    und Finanzen
  • Branchen
  • Außenhandel
Kategorie:
Wirtschaft und Finanzen
  • Wirtschaftspolitik
  • Finanzpolitik
Wirtschaftspolitik
© zorazhuang/istock.com
Eurasischer Markt für Arzneimittel und Medizinprodukte erfordert neue Zulassungen

Seit dem 6. Mai 2017 gelten einheitliche Mindeststandards zur Sicherheit und Qualität von Arzneimitteln und Medizinprodukten in Russland, Belarus, Kasachstan, Kirgisistan und Armenien.

Weiterlesen
Finanzpolitik
© GettyImages/Wavebreakmedia
Eurasische Wirtschaftsunion vereinheitlicht Zahlungsverkehr

Echtzeitüberweisungen, besserer Datenaustausch und mehr Wettbewerb: Die Eurasische Wirtschaftsunion will bis 2025 einen gemeinsamen Markt für Finanzdienstleistungen schaffen.

Weiterlesen
Kategorie:
Branchen
  • IT und Digitalisierung
  • Industrie und Innovation
  • Energie
  • Landwirtschaft
  • Transport und Verkehr
Eurasische Wirtschaftsunion realisiert digitale Agenda

Die Eurasische Wirtschaftsunion setzt die Digitalisierung bis 2025 in drei Phasen um. Zunächst müssen normative Grundlagen geschaffen und die IT-Infrastruktur ausgebaut werden.

Eurasische Wirtschaftsunion formt Industrienetzwerk
Eurasische Wirtschaftsunion formt Industrienetzwerk

Die Eurasische Wirtschaftsunion setzt auf industrielle Kooperationen zwischen den Mitgliedsländern. Ihre Industriepolitik fördert den gezielten Wissensaustausch von Unternehmern und Forschern.

Eurasische Wirtschaftsunion will Energiemarkt liberalisieren

Bonn (GTAI) – Eine bessere Versorgung, größere Preistransparenz und mehr Wettbewerb: Die Eurasische Wirtschaftsunion schafft eine zentrale Börse für den Energiehandel.

Eurasische Wirtschaftsunion digitalisiert Verkehrswege
Eurasische Wirtschaftsunion digitalisiert Verkehrswege

Digitale Plomben, Radiofrequenzidentifikation und elektronische Mautsysteme: Die Eurasische Wirtschaftsunion treibt die digitale Vernetzung voran. Derzeit steht der Straßenverkehr im Fokus.

Außenhandel
Handelspolitik und Freihandelsabkommen
Russland und Belarus rücken enger zusammen

Moskau (AHK) – Moskau und Minsk vereinbaren Programm für eine erweiterte wirtschaftliche Integration – Von Wladimir Gerassimow

Weiterlesen
Mehr Nachrichten
Technische Normen und Standards
Eurasische Wirtschaftsunion ändert Standards für Kosmetik und Körperpflegeprodukte

Bonn (GTAI) – Hersteller von Parfüm- und Kosmetikprodukten müssen ab 6. Mai 2020 neue Regeln einhalten, wenn sie ihre Waren innerhalb der Eurasischen Wirtschaftsunion verkaufen wollen.

Weiterlesen
Mehr Nachrichten
Kennzeichnung von Waren
Eurasische Wirtschaftsunion beschließt digitale Kennzeichnung von Schuhen

Bonn (GTAI) – Die Eurasische Wirtschaftsunion führt eine Pflicht zur digitalen Kennzeichnung von Schuhen ein. Ab 2020 dürfen nur noch Schuhe mit entsprechenden Labels eingeführt und gehandelt werden.

Weiterlesen
Mehr Nachrichten
Zoll
Armeniens Zollstelle für Fahrzeuge zieht um

Bonn (GTAI) – Die Zollstelle für Fahrzeuge wird aus der Hauptstadt Eriwan in die nordwestlich gelegene Stadt Gyumri verlegt. Dies geht aus einem Beschluss der Regierung vom 1. Augst 2019 hervor.

Weiterlesen
Mehr Nachrichten