Hauptseite Außenhandel Technische Normen und Standards Liste über chemische Stoffe in der EAWU geplant

Liste über chemische Stoffe in der EAWU geplant

Russlands Industrieministerium erstellt Liste über chemische Stoffe in der EAWU / Von Thorsten Gutmann

Moskau (AHK) – Künftig soll eine einheitliche Liste über chemische Stoffe innerhalb der Eurasischen Wirtschaftsunion (EAWU) entstehen. Das Handels- und Industrieministerium der Russischen Föderation erarbeitet zunächst eine Liste für den russischen Markt.

Im Rahmen des Technischen Reglements 041/2017 „Über chemische Stoffe“ hat das Handels- und Industrieministerium der Russischen Föderation den Auftrag erhalten, eine Liste von chemischen Stoffen zu erstellen, die innerhalb Russlands im Verkehr sind oder sein werden. Chemische Stoffe, die nicht auf der Liste erwähnt sind, sollen künftig nicht auf den Märkten der Mitgliedsländer der Eurasischen Wirtschaftsunion (EAWU) zugelassen werden. Unternehmen können sich derzeit kostenlos an der Erstellung dieser Liste beteiligen, später sollen Änderungen angeblich Geld kosten. Bei Interesse melden Sie sich bitte bis zum 25. Juni beim Russischen Verband der Industriellen und Unternehmer (RSPP), die russischsprachige Kontaktperson ist Herr Demakov (E-Mail).