Hauptseite Außenhandel Zoll EAWU setzt Zölle für bestimmte Metallwaren auf Null

EAWU setzt Zölle für bestimmte Metallwaren auf Null

Bonn (GTAI) – Betroffen sind Titanabfälle und Rohstoffe, die Edelmetalle enthalten. 

Vom 3. April 2021 bis einschließlich 31. März 2024 hat der Vorstand der Eurasischen Wirtschaftskommission die Einfuhrzölle für Titanabfälle und -schrott auf Null festgelegt. Betroffen sind dabei Titanabfälle und -schrott mit dem HS Code 8108 30 000 0.

Für bestimmte Arten von Rohstoffen mineralischen Ursprungs, die Edelmetalle oder Edelmetallverbindungen enthalten und folgenden HS Code tragen, ist der Einfuhrzoll ebenfalls bis zum 31. März 2024 ausgesetzt worden:   

  • 2616 10 000 0
  • 7106 10 000 0
  • 7106 91 000 9
  • 7108 11 000 0
  • 7108 12 000 9
  • 7110 11 000 9
  • 7110 21 000 9
  • 7110 31 000 0
  • 7110 39 000 0
  • 7110 41 000 0
  • 7110 49 000 0
  • 90 000 0

Bis jetzt lag der Zollsatz zwischen drei und 15 Prozent.

Quelle: Germany Trade & Invest