Hauptseite Wirtschaft

Wirtschaft

Eurasische Wirtschaftsunion – Wirtschaftsdaten kompakt

Hier finden Sie eine Übersicht der wirtschaftlichen Basisdaten für die Mitgliedsstaaten der Eurasischen Wirtschaftsunion: Russland, Belarus, Kasachstan, Kirgisistan und Armenien. Mehr

Nach Datum:
_
Landesnachrichten:
Paperwork and hands on a board room table at a business presentation or seminar. The documents have financial or marketing figures, graphs and charts on them. There is a digital tablet and laptop on the table ©GettyImages/courtneyk
EAWU prognostiziert 2021 reales Wirtschaftswachstum von 3,8 Prozent

Die Eurasische Wirtschaftskommission rechnet damit, dass die Produktivität im gemeinsamen Wirtschaftsraum noch 2021 das Vorkrisenniveau überschreitet. Zugpferde der konjunkturellen Erholung sind Russland und Kasachstan. Ein Land fällt jedoch zurück.

Weiterlesen 5 August 2021
© Monty Rakusen/Getty Images
Digitale Plattform erleichtert grenzübergreifende Arbeitssuche in der EAWU

Der gemeinsame Arbeitsmarkt in der Eurasischen Wirtschaftsunion nimmt immer mehr Gestalt an. Am 1. Juli 2021 ging das Projekt „Arbeit ohne Grenzen“ online, eine Datenbank, die offene Stellen und Bewerber im gesamten Unionsterritorium listet.

Weiterlesen 26 Juli 2021
Finanzpolitik © Courtney Keating/Getty Images
Kommt bald der Eurasische Rubel?

Ein gemeinsamer Zahlungsraum in der EAWU ist schon lange im Gespräch. Jetzt trafen sich Experten der Eurasischen Wirtschaftskommission und der Zentralbanken um die Aussichten zu erörtern.

Weiterlesen 20 Juli 2021
Finanzpolitik © GettyImages/Wavebreakmedia
Gemeinsamer Finanzmarkt der EAWU nimmt Gestalt an

Bonn (GTAI) – Die Mitgliedstaaten der Eurasischen Wirtschaftsunion haben das Konzept zur Bildung des gemeinsamen Finanzmarktes am 11. Dezember 2020 genehmigt.

Weiterlesen 17 Februar 2021