Hauptseite Wirtschaft

Wirtschaft

Eurasische Wirtschaftsunion – Wirtschaftsdaten kompakt

Hier finden Sie eine Übersicht der wirtschaftlichen Basisdaten für die Mitgliedsstaaten der Eurasischen Wirtschaftsunion: Russland, Belarus, Kasachstan, Kirgisistan und Armenien. Mehr

Nach Datum:
_
Landesnachrichten:
Finanzpolitik © GettyImages/Wavebreakmedia
Gemeinsamer Finanzmarkt der EAWU nimmt Gestalt an

Bonn (GTAI) – Die Mitgliedstaaten der Eurasischen Wirtschaftsunion haben das Konzept zur Bildung des gemeinsamen Finanzmarktes am 11. Dezember 2020 genehmigt.

Weiterlesen 17 Februar 2021
Wirtschaftspolitik © GettyImages/ Caiaimage/Rafal Rodzoch
EAWU baut Binnenmarkt für Dienstleistungen aus

Bonn (GTAI) – Die Eurasische Wirtschaftsunion plant die gegenseitige Anerkennung von Qualifikationen für technische Führungskräfte im Bauwesen.

Weiterlesen 12 Februar 2021
Wirtschaftspolitik ©GettyImages/Fabio Nodari / EyeEm
Politische Krise vertieft coronabedingten Konjunktureinbruch

Bischkek (GTAI) – Kirgisistans Wirtschaft schrumpft 2020 deutlich. Investitionen und Konsum verbuchen zweistellige Einbußen. Mit der Rückkehr auf Vorkrisenniveau ist erst mittelfristig zu rechnen.

Weiterlesen 30 Dezember 2020
Wirtschaftspolitik © GettyImages/Lingxiao Xie
Russlands Wirtschaft erreicht Vorkrisenniveau frühestens 2022

Moskau (GTAI) – Die Coronapandemie bremst die Konjunktur. Investitionen und Konsum geben nur geringe Wachstumsimpulse. Große Hoffnungen ruhen auf dem Wiederaufbauplan für die Wirtschaft.

Weiterlesen 22 Dezember 2020
Wirtschaftspolitik Kasachstan, Astana, Blick auf das Stadtzentrum mit Blick auf den Bayterek Tower|©Getty Images/Jane Sweeney
Wirtschaft verlässt Krisenmodus rasch wieder

Bonn (GTAI) – Die Corona-Pandemie beschert Kasachstan 2020 die erste Rezession seit Jahren. Ihr Ausmaß bleibt aber überschaubar. Für 2021 ist ein erneuter Konjunkturaufschwung in Sicht.

Weiterlesen 18 Dezember 2020