Hauptseite Wirtschaft Belarus geht Sonderweg in Coronakrise

Belarus geht Sonderweg in Coronakrise

Bonn (GTAI) – Belarus hat kaum Maßnahmen zur Eindämmung von Covid-19 ergriffen. Die Verwerfungen der Weltwirtschaft kann sich das Land aber nicht entziehen.

Belarus wurde vergleichsweise hart von der Coronavirus-Pandemie getroffen. Bei der Pro-Kopf-Zahl der Infizierten bewegt sich das 9,5 Millionen Einwohner zählende Land international auf einem der vorderen Plätze. Das Land hat keinen Lockdown eingeführt. Die Wirtschaft des kleinen, exportorientierten Landes wird 2020 voraussichtlich real um 4 bis 6 Prozent schrumpfen.

Mehr Informationen zur Allgemeinen Situation und Konjunkturentwicklung, zu Einschränkungen bei Einreise und Bewegung in Belarus und zu Maßnahmen der Regierung zur Eindämmung der Coronakrise, finden Sie bei Germany Trade & Invest.