Hauptseite Außenhandel Handelspolitik und Freihandelsabkommen EAWU verlängert Antidumping-Zoll auf Stahlrohre aus der Ukraine

EAWU verlängert Antidumping-Zoll auf Stahlrohre aus der Ukraine

Bonn (GTAI) – Der Vorstand der Eurasischen Wirtschaftskommission verlängerte den Antidumpingzoll auf bestimmte Arten von Stahlrohren bis einschließlich 7. Februar 2022.

Ursprünglich sollte die Schutzmaßnahme am 1. Juni 2021 auslaufen.

Die Abteilung für Binnenmarktschutz erhielt jedoch eine Erklärung zur Durchführung einer wiederholten Antidumpinguntersuchung. Die in der Erklärung enthaltenen Informationen ließen vorläufige Schlussfolgerungen über die mögliche Fortsetzung der Dumpingimporte von Stahlrohren aus der Ukraine zu. Dadurch werde die Wirtschaft der Mitgliedstaaten der EAWU geschädigt, sodass eine erneute Untersuchung notwendig sei.

Der Rechtsrahmen der EAWU legt für die erneuerte Untersuchung einen Zeitraum von zwölf Monaten fest. 

Quelle: Germany Trade & Invest